GameCaptain.de wird seit April 2013 redaktionell nicht mehr betreut. Besuche unsere neue Seite Captain-Fantastic.de !

Gerüchteküche: Keine Gebrauchtspiele bei nächster Xbox, keine MS-Points mehr?

von Joerg 26.01.2012 10:25
Quelle: intern
Irgendwann muss sie kommen, die Ankündigung der nächsten Konsolengeneration. Und je näher der Zeitpunkt rückt, desto wilder schießen die Gerüchte ins Kraut. Gestern ging es mal wieder um Microsofts Zukunftspläne.

Keine Gebrauchtspiele auf der nächsten Xbox?
Kotaku will aus einer "verlässlichen Quelle" erfahren haben, dass die nächste Xbox jedes Spiel einem Xbox Live Account zuordnen wird, sodass man ein einmal gestartetes Spiel nicht mehr weiterverkaufen kann. Das dürfte vielen Usern sauer aufstoßen, während die Publisher jubeln würden. Microsoft wollte gegenüber den Kollegen dazu im Detail nicht Stellung beziehen.

Dass die nächste Xbox 6-8x mehr Power bieten soll als die X360 und Blu-Rays als Medium nutzen wird, gerät da eher zur Randnotiz. (Quelle: Kotaku)

Werden die MS-Points bald abgeschafft?
Ein weiteres Gerücht aus nicht näher benannter Quelle besagt, dass Microsoft Ende des Jahres die MS-Points abschaffen wird. Statt dessen solle (wie im PSN oder auch bei Steam) mit echter Währung bezahlt werden. Das beträfe nicht nur Xbox Live sondern auch z.B. Windows Phone usw. (Quelle: InsideMobileApps)
Tags: Microsoft, Xbox, MS-Points

Deine Meinung

Du musst dich erst einloggen/registrieren ehe du einen Kommentar schreiben kannst.

Kommentare (15)

BossXxX schrieb am 26.01.2012 14:52
Juhuuu, und die Konsoleros dachten, Sie kämen drum herrum... Willkommen in der schönen neuen Welt des DRM mfg
Alamar schrieb am 26.01.2012 15:59
Na, dann spielen wir halt auf der WiiU :lol:
rance schrieb am 26.01.2012 16:44
Würde mich nicht Wundern wenn es wirklich passieren wird. Microsoft lässt sich das sicherlich schön bezahlen von den großen Publishern und ich denke mal die Raubkopien würde das auch eindämmen. Beim PC haben sie auch am Anfang laut aufgeschrien das nicht jeder Internet hat zum Aktivieren mittlerweile ist das gängige Praxis und wieviele Jahre ist das her? Und mittlerweile haben ja noch viel mehr Leute Internet
Kaeptn schrieb am 26.01.2012 17:03
Wenn Sony nicht mitzieht könnte Microsoft sich dabei gewaltig ins eigene Fleisch schneiden. Xbox 720 vermutlich teurer als PS3 - dazu Spiele ohne Wiederverkaufswert - UND noch Xbox Live Gebühren Frage mich, wie sie das marketingtechnisch auffangen wollen. Wenn Sony doch mitzieht, geht mir die nächste Konsolengeneration erst Recht am allerwertesten vorbei. Ich besitze bis heute kein Steam-Spiel, damit werde ich auch auf den Konsolen nicht anfangen. Wenn Accountbindung, dann müssen die Spiele 20% billiger verkauft werden. Aber das macht natürlich kein Publisher.
sffanfan schrieb am 26.01.2012 17:27
@captain: dem stimme ich total zu! Und es freud mich doch sehr zu lesen, dass ich damit nicht allein da stehe! Hätte ich ehrlichgesagt gar nicht gedacht. Ganz klar, wenn Sony da nicht mitmacht, wird die nächste Konsole wider ne Playstation. Es gibt nun mal wirklich Grenzen!
>> Weitere Kommentare (10) lesen
 
Partner: 3DCenter
DVD-Spiel-Film.de
GamePilot
Konsolendealz
MMORPG Spiele
PCGamesDatabase
PlayMore.de
PS3-Test
Speedmaniacs
SpieleRadar.de
trickz.de
TweakPC

Die Verantwortung für die Inhalte der gelinkten Seiten liegt bei den jeweiligen Seitenbetreibern und wird nicht von GameCaptain übernommen!
Names, trademarks and copyrights are the property of the originating companies.

copyright Jörg Benne

?> 1 -4