GameCaptain.de wird seit April 2013 redaktionell nicht mehr betreut. Besuche unsere neue Seite Captain-Fantastic.de !

Test: Trapped Dead

Zombiehatz im RTS-Stil
 Trapped Dead
Zombies, Zombies überall. Momentan sind die vor sich hin rottenden Untoten wieder schwer angesagt. Es gibt wohl kaum noch einen Distributor der ohne ein Spiel mit den wandelnden Fleischfressern auskommt. Head-Up Games hat diese Lücke mit Trapped Dead, einer Entwicklung aus dem Hause Crenetic Studios, geschlossen. Einige Vorschusslorbeeren hat das Spiel bereits im Beta-Stadium eingeheimst, nämlich die Auszeichnung mit dem „Deutschen Entwicklerpreis 2010“. Wir hatten Gelegenheit die finale Version des RTS-Taktik-Gemetzels anzutesten.

Story im Flair der 80er Jahre

Mike und Gerald, zwei unscheinbare College-Studenten sind unterwegs nach Hause, als ihnen mitten im Nirgendwo der Sprit ausgeht. Glück im Unglück: Die nächste Tankstelle ist nur einen kurzen Fußmarsch entfernt, und so macht sich Mike mit einem Benzinkanister auf. An der Tanke angekommen, begrüßt der freundliche Angestellte Mike auch gleich mit einem blutverschmierten Lächeln und die trashige Story nimmt ihren Lauf. Wer von Zombiefilmen im Stile der 80er Jahre nicht genug bekommen kann, der ist hier genau richtig: Natürlich ist irgendwo ein Virus ausgebrochen, natürlich ergeben sich im Lauf des Spiels die abstrusesten Situationen, und natürlich sind Zombies nur zum abschlachten da. Soweit so spaßig.

6 Freunde schnetzeln sich durch

Im Grunde genommen hat Trapped Dead das Gerüst vom altehrwürdigen CommandosWeitere Infos übernommen. Gesteuert wird die Zombiehatz über die gängigen Shooterstandards: WASD bewegt den Bildausschnitt, ein Linksclick dirigiert den Charakter zur gewünschten Position und die rechte Maustaste bestätigt den Angriffsbefehl. Über das Mausrad wird der Kamerawinkel korrigiert und der Zoomfaktor gesteuert.
Während der Hauptkampagne, die zehn verschiedene Level umfasst, gesellen sich noch fünf gänzlich unterschiedliche Hauptdarsteller zur Zombieabwehrtruppe: Neben Mike, der als Universalcharakter von allem ein bisschen aber nichts gut kann, schließt sich noch der Rollstuhlfahrer Doc Harper der Gruppe an, der am besten mit medizinischen Utensilien umgehen kann, durch den Rollstuhl aber erhebliche Nachteile in der Beweglichkeit hat. Später komplettieren noch Sheriff Old John, ausgerüstet mit einer Pumpgun, die flotte Journalistin Jo Ann, Bo, seines Zeichens Scharfschütze, sowie Muskelberg Klaus das Ensemble.

Gameplay

Vor jeder Mission kann man maximal vier Charaktere auswählen, um das jeweilige Missionsziel zu erreichen. In der Regel gilt es immer in einem Level von A nach B zu kommen ohne relevante Charaktere zu opfern. Klar kann man einfach stur geradeaus laufen und auf alles einprügeln was sich bewegt. Doch effizienter und schneller kommt man ans Ziel, wenn man das Spiel pausiert und die Levels genau studiert. Leider lassen sich nur vorgefertigte Bereiche vom Spieler manipulieren. So passiert es schon mal, dass man meint, die Fässer die neben einem umgestürzten LKW liegen, würden eine nette Explosion ergeben, nur um gleich darauf festzustellen dass die Fässer nicht entzündbar sind.
Um der Übermacht der Ungeheuer Herr zu werden, liegen Waffen in den Levels aus. Neben den selten vorhandenen Distanzfeuerwaffen wie Pistolen und Jagdgewehren, findet man hauptsächlich Nahkampfwaffen wie zum Beispiel einen Baseballschläger, eine Feuerwehraxt, oder auch einen Taser. Munition ist rar gesät und so ist der Nahkampf die bevorzugte Angriffsweise. Summa Summarum begegnen einem 16 verschiedene Zombiegegner, die sich alle sehr ähnlich verhalten, und bis auf wenige Ausnahmen auch schwer unterscheidbar sind. Ein etwas phantasievoller entwickeltes Gegnerdesign hätte für mehr Abwechslung gesorgt.
Schwierigkeiten ergeben sich beim Vorbeischleichen an Gegnern. Da das Spiel keine Anzeige für den Sicht- bzw. Hörbereich bietet, gleicht ein unentdecktes Vorgehen einem Glücksspiel, zumal es sehr frustet, wenn auf den letzten Metern doch noch eine Horde Untoter aufmerksam wird, und einen überrollt.

Sound und Grafik

Soundseitig schlägt Trapped Dead keine hohen Wellen. Die Zwischensequenzen sind stellenweise vertont, die Sprecher wirken aber nicht immer passend gewählt. Speziell Mike klingt etwas zu sehr nach Collegestreber. Die Sounduntermalung innerhalb der Missionen ist sehr zurückhaltend, das Schlurfen und Stöhnen der Untoten wirkt hingegen absolut passend.
Die Grafik des Spiels kann leider auch nicht anstandslos überzeugen: Schlecht aufgelöste Texturen sowie eine detailarme Umgebung vermiesen zwar nicht den Spaß am Spiel, von einer guten Grafik kann man aber nicht sprechen.

Multiplayer

Von seiner besseren Seite zeigt sich das Spiel im CoOp-Multiplayer. Egal ob über LAN oder Internet, maximal vier Personen können gemeinsam antreten. Hierbei übernimmt jeder Spieler die Kontrolle über einen Charakter. Da das Balancing der Protagonisten gut gelungen ist, kann man mit einer koordinierten Vorgehensweise die Zombiehorden effizient zurückdrängen. Leider sind im Mehrspielermodus immer wieder Lags aufgetreten. Ein Patch, der dieses Problem beheben soll, ist bereits in Arbeit.
Screen 1
In der Cafeteria ist der Teufel los
Screen 2
In der Ecke wird ein armes Opfer verspeist
Screen 3
Solche Szenen erlebt ihr öfters: Alleine gegen eine Übermacht
Screen 4
Mit Munition gilt es sparsam umzugehen
Screen 5
Anschleichen ist unnötig kompliziert
Screen 6
In der Bibliothek war noch nie soviel los!

Ähnliche Tests


Jagged Alliance: Back in Action
73%

Full Spectrum Warrior: Ten Hammers
80%

Helldorado
82%

Brigade E5: New Jagged Union
70%

ALFA: Antiterror
72%

Brigade 7.62
52%
Gratis-eBook

Jetzt als PDF runterladen

Trapped Dead

Packshot
Taktik
von Head Up Games
USK-Freigabe nicht unter 18 Jahren
PCDezember 2010
will ich habenhabe ich angespielt
besitze ichbin Profi (durchgespielt)
» Allgemeine Infos » Kaufen
» News » Artikel
» Screenshots » Videos
» Cheats, Komplettlösungen und Trainer

Bewertungen zum Spiel

GameCaptain
70 %
Test lesen
Magazine
65 %
Übersicht
Unsere Leser
85 %
Übersicht
Deine
70 %

Du bist nicht registriert/eingeloggt!

Werbung

News zum Spiel

10.04.12
PC
Schnäppchen-Ausguck: Trapped Dead für ganz kleines Geld
10.01.11
PC
Trapped Dead - Demo erschienen
12.12.10
Alle
Tests der Woche: Trapped Dead, nail'd und mehr...
29.11.10
PC
Trapped Dead: Gold-Meldung und Termin
16.07.10
PC
Trapped Dead: Erste gruselige Screens

Letzte Screens zum Spiel



 
Partner: 3DCenter
DVD-Spiel-Film.de
GamePilot
Konsolendealz
MMORPG Spiele
PCGamesDatabase
PlayMore.de
PS3-Test
Speedmaniacs
SpieleRadar.de
trickz.de
TweakPC

Die Verantwortung für die Inhalte der gelinkten Seiten liegt bei den jeweiligen Seitenbetreibern und wird nicht von GameCaptain übernommen!
Names, trademarks and copyrights are the property of the originating companies.

copyright Jörg Benne

?> 1 5