GameCaptain.de wird seit April 2013 redaktionell nicht mehr betreut. Besuche unsere neue Seite Captain-Fantastic.de !

Test: Crash Tag Team Racing

Nach verschiedenen Jump&Runs und zwei Rennspielen verbindet Crash Bandicoot diesmal beide Genres miteinander. Was der Mix zu bieten hat, erfahrt ihr hier.
 
Jump&Runs mit Rennspieleinlagen gibt es mittlerweile wie Sand am Meer - hier wird das Ganze noch weiter ausgebaut und die Gewichtung der Genres in diesem Mix mehr in Richtung der Rennen verschoben. Da Crash Bandicoot seine Hüpf-Wurzeln aber nicht verleugnen will, können sich seine Fans eben auch noch in diversen Geschicklichkeitspassagen vergnügen.

Disneyland für Rennfahrer

Schauplatz der Handlung und gleichzeitig die verbindende Oberwelt zwischen den insgesamt fünfzehn Strecken dieses Funracers ist ein gut besuchter Freizeitpark, dessen skurriler Besitzer, das Robotergenie Ebenezer von Clutch, seit kurzem seine wertvollen Energie-Edelsteine vermisst. Crash und Konsorten, beziehungsweise auch deren Erzfeind Neo Cortex samt Team, kommen dem armen Kerl da gerade recht. Dem ehrlichen Finder verspricht von Clutch als Belohnung den kompletten Park - doch vorher müssen erstmal fünf Themenwelten (vom Piratenland, über Märchenschloss, Urzeitwelt und ägyptisches Grab bis hin zum Weltraumbereich) durchforstet werden. Diese schaltet man unter Einsatz von gewonnenen bzw. gefundenen Kristallen frei, wobei längst nicht alle Klunker benötigt werden, um den Storymodus abzuschließen. Schon die Hälfte reicht vollkommen aus. Der Spieler kann sich also vielerorts seine Lieblingsmissionen herauspicken und andere bei Nichtgefallen überspringen.
Ehe man ins Auto klettert, muss unter anderem das Tor zur betreffenden Strecke gefunden werden. Doch auch allerhand andere Aufgaben verbergen sich in den Jump&Run-Levels, welche mithilfe typischer Moves bewältigt werden. So erreicht Crash auf beweglichen Plattformen oder mit Trampolinen höher gelegene Bereiche, um für seine Freunde verlorene Gegenstände zu finden, macht sich auf die Jagd nach verstreuten Hühnern, betätigt gelegentlich ein paar Schalter oder sammelt vor allem auch haufenweise goldene Münzen. Nach Einnahme eines speziellen Gesöffs zählen diese sogar für kurze Zeit doppelt – ruckzuck hat Crash dadurch genug Kapital beisammen, um diebischen Parkangestellten weitere Edelsteine abzukaufen, neue Outfits zu erstehen (er sprintet dann z.B. als splitterfasernacktes Skelett durch die Gegend) oder seinen Freunden ein wenig Kohle für das Zusammenschrauben eines neuen Fahrzeugs zu geben. Nach und nach ergattert man so die acht in Rennen steuerbaren Figuren sowie jeweils mehrere dazugehörige Autos und Verkleidungen.
Die Hüpfeinlagen sind an sich unterhaltsam, werden aber durch die etwas konfuse Kameraführung unnötig gestört. Da man unendlich viele Versuche besitzt, sind daraus resultierende Missgeschicke jedoch recht leicht zu verschmerzen. Ein bisschen mehr Mühe hätten sich die Entwickler vielleicht beim Gegnerdesign geben können – es gibt nur EINEN einzigen Feindtyp, nämlich Ninja-Pingus, denen man per Bauchplatscher das watschelnde Handwerk legt.

Auf Mario Karts Spuren

Jede Welt besitzt drei Kurse, die passend zur Thematik gestaltet sind. Brettert man im Urzeit-Bereich zum Beispiel zwischen riesigen Holzdinos herum, dienen im Weltraum die Ringe eines Planetenmodells als Untergrund. Jede Strecke bietet einige mögliche Varianten. Neben den normalen, fast immer drei Runden dauernden, Rennen muss man darin z.B. eine Runde innerhalb eines Zeitlimits schaffen, auf der Strecke eine vorgegebene Anzahl von Froschkönigen plattwalzen oder als Beifahrer die Konkurrenz ordentlich über den Haufen ballern bevor die Ziellinie überquert wird.
Screen 1
Im Jump&Run-Part steuert man stets Crash …
Screen 2
… in den Rennen hat man nach dem Freischalten insgesamt acht Charaktere (mit jeweils mehreren Autos) zur Auswahl
Screen 3
Der Wintereinbruch in der Steinzeitwelt hat ein paar Ur-Bandicoots kalt erwischt

Ähnliche Tests


Split/Second
80%

Burnout Crash!
75%

Cars 2: Das Videospiel
76%

nail'd
78%

Driver San Francisco
84%

Blur
80%
Gratis-eBook

Jetzt als PDF runterladen

Crash Tag Team Racing

Packshot
Funracer
von Vivendi
USK-Freigabe ab 6 Jahren
PS2November 2005
XboxNovember 2005
will ich habenhabe ich angespielt
besitze ichbin Profi (durchgespielt)
» Allgemeine Infos » Kaufen
» News » Artikel
» Screenshots » Videos
» Cheats, Komplettlösungen und Trainer

Bewertungen zum Spiel

GameCaptain
80 %
Test lesen
Magazine
76 %
Übersicht
Unsere Leser
65 %
Übersicht
Deine
70 %

Du bist nicht registriert/eingeloggt!

Werbung

News zum Spiel

08.04.05
PS2 Xbox
Crash Tag Team Racing: Das Beuteltier rast wieder
 
Partner: 3DCenter
DVD-Spiel-Film.de
GamePilot
Konsolendealz
MMORPG Spiele
McMedia IE-Shop
PCGamesDatabase
PlayMore.de
PS3-Test
Speedmaniacs
SpieleRadar.de
trickz.de
TweakPC
Xchar Games News


Die Verantwortung für die Inhalte der gelinkten Seiten liegt bei den jeweiligen Seitenbetreibern und wird nicht von GameCaptain übernommen!
Names, trademarks and copyrights are the property of the originating companies.

copyright Jörg Benne

?> 1 -2